Stadt Lichtenau

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Wissenswertes

Lichtenau hat seit √ľber 10 Jahren eine Partnerschaft mit der franz√∂sischen Gemeinde Lichtenberg und mit der italienischen  Gemeinde Serrungarina, auch wenn die Verbindungen zu den Gemeinden √§lter sind. Die ersten Kontakte zu Lichtenberg stammen aus dem Anfang der 1990er Jahre, als eine Delegation aus Lichtenberg Lichtenau mit dem Ziel besuchte, eine Partnerschaft aufzubauen.

Der damalige B√ľrgermeister, Jochen Rothfu√ü, war dieser Idee gegen√ľber sehr positiv eingestellt, aber da Lichtenberg nur wenige Einwohner hatte, waren Zweifel vorhanden, ob Lichtenberg wirklich der richtige Partner f√ľr Lichtenau w√§re. Man entschied sich jedoch letztendlich daf√ľr, ein Experiment zu wagen. Der Ortsteil Grauelsbaum wurde als Partner von Lichtenberg ausgew√§hlt. Die treibenden Kr√§fte dieser Zusammenarbeit waren damals die Kommandanten der Feuerwehren, Gilbert Philippi und Egon Huck, die im Jahre 1991 eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen den beiden Feuerwehren unterzeichneten.

Diese Partnerschaft entwickelte sich sehr positiv. Deshalb hatte der neue Lichtenberger B√ľrgermeister, Georges Sand, sich daf√ľr stark gemacht, die Beziehung weiter auszubauen. In den folgenden Jahren fanden mehrere Treffen zwischen den B√ľrgermeistern statt, bei welchen schlie√ülich beschlossen wurde, eine offizielle Partnerschaft zu besiegeln.

Im Jahre 1998 wurde die Städtepartnerschaft dann offiziell unterzeichnet und seit 2003 feiern die Städte dieses Datum mit einer Radtour von Lichtenberg nach Lichtenau und umgekehrt.
Die Partnerschaft zwischen den beiden St√§dten ist etwas besonderes, da eine gemeinsame Vergangenheit die beiden St√§dte verbindet. Urspr√ľnglich wurde Lichtenau von den Grafen von Lichtenberger aus den Ruinen des Schlosses Krax errichtet.

Die Geschichte der St√§dtepartnerschaft zwischen Lichtenau und Serrungarina geht auf das Jahr 1994 zur√ľck, als Lichtenau die ersten Kontakte mit der italienischen Verwaltung kn√ľpfte. Nach diesem ersten Treffen war den Beteiligten klar, dass zwischen den St√§dten eine Partnerschaft entstehen w√ľrde und in der Tat machte sich im folgenden Jahr eine kleine Delegation aus Lichtenau nach Serrungarina auf, um der Stadt einen offiziellen Besuch abzustatten. Das n√§chste Jahr fand ein Gegenbesuch statt. Sp√§ter haben sich viele der damals beteiligten Personen privat getroffen.
1998 fuhr eine gro√üe Delegation aus Lichtenau nach Italien, um den Weg f√ľr eine offizielle St√§dtepartnerschaft zu ebnen.

Dies erfolgte dann im Jahr 1999, als der Vertrag in Italien unterzeichnet wurde und dort gemeinsam gefeiert wurde. Im folgenden Jahr besuchte eine Gruppe aus Italien Lichtenau, um mit den Lichtenauern die neugeschlossene Partnerschaft und den 700. Geburtstag Lichtenaus zu feiern.
Aktuell von großer Bedeutung ist das Programm, das es jungen Erwachsenen aus Serrungarina ermöglicht, einen Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz in Deutschland zu finden.

Lichtenberg

Zu Lichtenberg gibt es Verbindungen seit dem Jahre 1291.

weiter zur Seite

Geschichte Lichtenbergs

Ein altes Adelsgeschlecht aus dem Elsaß.

weiter zur Seite

Serrungarina

Seit 1999 genießen wir die Partnerschaft mit der italienischen Stadt Serrungarina.

weiter zur Seite

Weitere Informationen

Landratsamt

Das zust√§ndige Landratsamt f√ľr die Stadt Lichtenau ist das

Landratsamt Rastatt
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Tel. 07222 381-0

zur Homepage